Tag 1: Wolfgang Fasching führt

Am Sonntag fiel um Punkt 10:00 Uhr vormittags in Vaduz, Liechtenstein, der Startschuss zum über 2.000 Kilometer langen XXAlps. Gleich von Beginn an gings die ersten Alpenpässe rauf und runter, die Führung wechselte ständig.

Nach einigen Stunden konnte sich der Steirer Wolfgang Fasching von seinen Konkurrenten absetzen. Um 17:30 Uhr lag er nach 224 gefahrenen Kilometern und 5.600 Höhenmetern in den Beinen mit einer Viertelstunde Vorsprung in Führung.

"Bis zum Ziel ist es noch ein weiter Weg, die Platzierung spielt derzeit keine Rolle. Wolfgang will einfach nur ein gutes Rennen fahren, der Rest kommt von selbst...", so die erste Analyse von Doris, Wolfgangs Frau und wichtigste Betreuerin. Ein Zehntel der Strapazen sind absolviert. Wolfgang hat schnell seinen Rhythmus gefunden und steuert der ersten harten Nacht entgegen.