7 Summits - Das Finale in Papua Neuguina

Das geplante Finale der 7-Summits startet am 29. November in West Papua (jetzt Papua province Indonesia).

Wolfgang Fasching nimmt seinen letzten der sieben Gipfel - die Carstensz Pyramide - mit der Helikopter Expedition von AbsolutAdventure in Angriff. Geplanter Start ist am 30.11.2009 in Linz via Frankfurt nach Jarkata. Von dort startet das Abenteuer mit 5 weiteren Teilnehmern. Die Expedition unter der Leitung von Petr Jahoda wird voraussichtlich ca. zwei Wochen dauern. Die Carstensz Pyramide ist von den "Seven Summits" einer der am schwierigsten zu besteigenden Berge, obwohl er vergleichsweise niedrig ist. Mit einem Schwierigkeitsgrad von V ist eine Besteigung klettertechnisch gesehen weit schwieriger als beim Mount Everest oder auch beim Denali.  

Der geplante Ablauf:

1.Tag: Abflug von Jakarta nach Papua.
2.Tag: Besorgen der restlichen Genehmigungen in Papua zur Besteigung der Carstensz Pyramide
4.Tag: Flug zur Zebra Whal (Höhe 3200m)
5. Tag: Aufstieg zum Basislager (3800m) in Lake Valley
7-12Tag: 5 Tage stehen zur Verfügung um den Gipfel zu besteigen (Aufstiegszeit ca. 12-14h)
13.Tag: Flug nach Papua
14.Tag: Flug nach Jakarta und zurück in die Heimat

Carstensz Pyramide:

Die Carstensz-Pyramide (in Indonesien Puncak Jaya = "Siegesgipfel" und früher Djalaspitze genannt) ist mit 4.884m Höhe der höchste Berg Ozeaniens und damit der höchste Berg zwischen dem Himalaya und den Anden.Sie befindet sich unmittelbar neben der größten Goldmine der Welt, der Grasberg-Mine, in West-Papua, dem westlichen zu Indonesien gehörenden Teil der Insel Neuguinea, in der Sudirman Range, die ein Teil des Maokegebirges ist. Das Maokegebirge ist ein Gebirge alpidischen Ursprungs, das durch das Abtauchen der Pazifischen Platte unter die Indisch-Australische Platte entstanden ist.Es wird darüber gestritten, ob die Carstensz-Pyramide als Vertreter Australiens und Ozeaniens zu den "Seven Summits" gehört oder nicht. Politisch gesehen gehört der Berg zu Indonesien und damit Asien. Andererseits liegt die Carstensz-Pyramide auf der australischen Kontinentalmasse und gehört damit geografisch nicht zu Eurasien.

Als erster "Weisser" stand der Österreicher Heinrich Harrer am 13. Februar 1962 am Gipfel der Carstensz Pyramide.

Quelle: wikipedia