Mentalcoach

Da die psychischen Anforderungen gerade im extremen Ausdauersport sehr hoch sind und nicht selten über Sieg oder Niederlage entscheiden begann ich schon zu Beginn meiner sportlichen Karriere mit einfachen mentalen Übungen im Vorfeld wichtiger Wettkämpfen.

Mit jedem sportlichen Projekt wurde die Erfahrung über meine körperliche Leistungsfähigkeit größer und parallel dazu entwickelten sich auch meine mentalen Fähigkeiten.
Übungen und Vorgangsweisen die ich vorwiegend intuitiv betrieben hatte zeigten Wirkung und weckten mehr und mehr meine Neugierde über die Denkweise der Menschen und deren Auswirkungen auf das Handeln.
So entschied ich mich im Jahre 2006 eine Ausbildung am Mentalcollege Bregenz in Kooperation mit der Universität Salzburg zu besuchen. Nach 5 Semestern mit unzähligen Theorie und Praxisstunden schloss ich den Lehrgang zum akademischen Mentalcoach erfolgreich ab und erwarb somit auch die Gewerbeberichtigung zum Lebens- und Sozialberater.